Heiko Jabusch bei Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon dabei

IMG 1274

Am ersten Juli Wochenende fand auf der Biathlonanlage Fichtelberg-Neubau die Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon KK statt. Geplant waren die Wettkämpfe für den Samstag und Sonntag. Am Samstag waren die Massenstartwettkämpfe und am Sonntag der Sprintwettkampf.

Mit Heiko Jabusch von den Oldenburger Schützen war ein Sportler aus unserem Verband dabei. Unter den 75 Startern behauptete er sich gut.

Wie bereits gesagt, es war geplant mit Samstag und Sonntag. Am Samstag musste nach dem ersten Lauf der Damen der Wettkampf abgebrochen werden. Über der Anlage ging ein heftiges Gewitter nieder, so dass keine Wettkämpfe mehr durchgeführt werden konnten.

Ein sehr seltenes Szenario. Es kommt nicht häufig vor, dass ein kompletter Wettkampf abgebrochen wird. Für alle Sportler eine sehr unglückliche Situation.

Die Jury entschied kurzfristig am Sonntag zwei Wettkämpfe durchzuführen. Am frühen Morgen wurde der Wettkampf vom Samstag nachgeholt. Dort wurde Heiko mit leichten Problemen am Stand vierter. Für den späten Nachmittag war der zweite Wettkampf geplant. Der Sprint über 4 km auf der anspruchsvollen Strecke forderte von Heiko alles. Er konnte die Waffe nochmal genau beim Anschießen einstellen. Mit nur einem Fehler beim Stehendanschlag konnte er die beste Schießleistung unter allen Herren erlangen. Mit 9,1 Sekunden Rückstand wurde er zwar am Ende wieder nur vierter, aber trotzdem war er sehr zufrieden mit seiner Leistung auf der hügeligen Strecke. Sein Trainingsschwerpunkt liegt dieses Jahr eigentlich auf dem Target Sprint. Dies ist dann auch der nächste Höhepunkt für die Sportler.

Bericht und Foto: Lars Moikow (Beauftragter Sommerbiathlon)

Norddeutsche Meisterschaften Sommerbiathlon

NWDSB Sportler waren erfolgreich – Nachwuchsklassen wieder Leistungsträger

Am letzten Wochenende wurde vom 8. – 9 Juni die Norddeutsche Meisterschaft Sommerbiathlon auf der "Richard Schulze"-Biathlonarena am Sonnenberg im Harz durch den Wintersportverein Clausthal – Zellerfeld und dem Niedersächsischen Sportschützenverband ausgetragen.

Angermann Stand

Weiterlesen ...

Silber, Bronze und gute Platzierungen bei DM FITASC Compak-Sporting

DM Compak Sporting Sieger MasterAm letzten WE fand auf dem Schießstand der Dornsbergschützen (Bodensee) die diesjährige Deutsche-Meisterschaft in der der Disziplin FITASC Compak-Sporting statt.

Trotz der langen Anreise haben einige Schützen des NWDSB es sich nicht nehmen lassen an diesem tollen Event teilzunehmen. Nach zwei Tagen und 200 Wurfscheiben standen dann die Sieger fest.

Besonders erfolgreich zeigten sich die NW-Schützen in der Master-Klasse: hier belegte Heinz Weerda den 2. Platz und Dieter van Hove (beide Jade WTC) den 3. Platz. Bei den Senioren belegte Antonius Wulfers (WTC-Oldenburger-Münsterland) den 5. Platz, in der Veteranen-Klasse konnte sich Josef Ludlage (WTC-Oldenburger-Münsterland) mit Platz 8 unter die ersten zehn schieben genauso wie Jens Stahl (SSC Alt-Hümmling) bei den Herren.

Foto v.links: Heinz Weerda (Jade WTC), Hubert Wild (Dornsbergschützen SB), Dieter van Hove (Jade WTC)

Bericht und Foto: Jürgen Hubbermann (Referent Flinte)

Vorderlader Wurfscheibe - Dirk Wilms gewinnt Goldcup in Pforzheim

D.WilmsGoldstadt Cup der Stadt Pforzheim - Dirk Wilms präsentierte sich in Top-Form beim internationalen Turnier in der Goldstadt 

Erneut herausragend seine Leistung mit der Steinschlossflinte (Manton) mit 47 Treffern von 50 möglichen.

Gemeinsam mit seinem langjährigen Haren-Teamkollegen Roland Robben (41 Treffer/Platz 4 Manton) und dem Niedersachen Friedrich Schachtebeck

sicherten sich das Team „die Nordlichter“ den Mannschaftsieg in „Hawker“ = Steinschlossflinte (Manton Einzel)     

Und sein Dritter Platz -nach Stechen- mit der Perkussionsflinte (Lorenzoni/46 Treffer) krönte dann diese Wettkampfwochenende mit dem Gesamtsieg

in der Kombi-Wertung beider Wettbewerbe(93 Treffer v. 100)  . Roland Robben wurde hier sechster (83 Treffer) 

Herzlichen Glückwunsch an beide Schützen 

(Foto von Dirk DM 2022 Pforzheim)

 Copyright R. Thamm

Dirk Willms für WM Vorderlader in Italien qualifiziert

Dirk Wilms

 

 

Er ist seit vielen Jahren ein Garant für Medaillen im Vorderladersport.

Dirk Willms qualifizierte sich am Wochenende für die MLAIC Vorderlader Weltmeisterschaften vom 25. bis 31. August 2024 in Valeggio sul Mincio (Italien).

Bereits 2016 wurde Willms Weltmeister, damals mit dem Hawker Mannschaftswettbewerb (Steinschlossflinte). Außerdem ist er amtierender Europameister Einzel und Mannschaft mit dem Manton/Hawker (Steinschlossflinte).

SV Bramstedt verbleibt in der 2.Bundesliga

BramstedtIn der Abschlusstabelle der 2. Bundesliga Nord lag die Mannschaft des SV Bramstedt mit 13-22 Einzelpunkten und 4-10 Mannschaftspunkten auf Platz 7 und musste somit in den Aufstiegskämpfen um den Klassenerhalt ringen.

Nach 2 Durchgängen konnten sich die Bramstädter souverän mit 3896 Ringen durchsetzen und mit 42 Ringe Abstand zum Zweitplatzierten aus Nordstemmen den Klassenerhalt sichern.

Die um den Aufstieg kämpfende Mannschaft des SV „Glückauf“ Middels verpasst mit 6 Ringen Abstand auf Platz drei den Aufstieg nur knapp,

Mit der Luftpistole verpassten die Sportler des SV Anderlingen den Aufstieg in die 2. Bundesliga mit nur einem Ring Abstand zum Aufsteiger Wandsbecker SGi. Der SV Assel landete im Abschluss auf Platz 5 und verbleibt wie Anderlingen in der Landesverbandsoberliga.

Landesverbandsligen: alle Auf- und Absteiger stehen fest

Assel2

Assel und Anderlingen fahren nach Hannover

Auch die Verbandsoberliga Luftpistole hat ihren Mannschaftsmeister gefunden. Der SV Assel setzte vor dem SV Anderlingen an die Spitze der Tabelle. Beide Mannschaften werden an den Aufstiegswettkämpfen zur 2. Bundesliga teilnehmen. Wir gratulieren und drücken die Daumen.

Als einziger Sportler konnte Thilo Wehr vom SV Assel einen Ligaschnitt von über 370 Ringen erreichen. Bei seinen vier Starts blieb er nur einmal unter der magischen Grenze von 370 Ringen

Middels2

 

 

Middels und Wiefelstede treten in Hannover an!

Neuer Mannschaftslandesmeister ist der SV

"Glückauf" Middels und damit ebenfalls ein Aufsteiger.

Am letzten Wettkampftag zogen die Sportler aus Middels noch am SV Wiefelstede vorbei. Damit fahren beide zu den Aufstiegswettkämpfen der 2. Bundesliga Nord. In die Verbandsliga NW absteigen muss der SV Neuenlandermoor.

 

 

 

Wechloy2

 

Aufsteiger Wechloy gewinnt die LG-Landeverbandsliga 

Dabei marschierte das Team ungeschlagen durch die Liga und gab nur 3 Einzelpunkte ab. Damit steigen sie in die Verbandsoberliga auf. Absteigen muss der SV "Eiche" Idafehn während sich die Mannschat des SV Dibbersen-Do-Ho noch auf den Relegationsplatz rettete

Stoppelmarkt2

 

 

Verbandsoberliga Auflage kürt ihre Sieger

Die Verbandsoberliga Luftgewehr Auflage hat heute ihren letzten Wettkampftag abgeschlossen. Alter und neuer Mannschaftsmeister ist der SV Stoppelmarkt. Vizemeister wurde des SV Völlenerfehn vor dem SV Ladekop. Auf den Plätzen vier bis sieben liegen gleich vier Mannschaften gleich auf. Für Spannung war also auch am letzten Wettkampftag gesorgt.

Besonders erwähnen möchte ich Katja Alpers von der SGem Teufelsmoor in sieben Wettkämpfen schoss sie209 x die Zehn und nur ein einziger Schuss landete in der neun

1. Bundesliga Nord Luftpistole

Bericht 1. Wettkampfwochenende 1. Bundesliga Nord 2023/2024

schirum3

 

Samstag 14.10.2023

Sporthalle IGS Schulzentrum West; 17:30 Uhr und die Schützen begeben sich zur Schießlinie! Alles wie immer? Fast. Nachdem die 1. Mannschaft des SV Waldeslust Schirumer Leegmoor jahrelang in unveränderter Zusammenstellung zu ihren Wettkämpfen angetreten waren, gab es an dem 1. Wettkampfwochenende der 1. Bundesliga Nord 2023/2024 ein neues Gesicht zu sehen. Dominik Kuck ist in dieser Saison zur Mannschaft hinzugestoßen und durfte direkt im ersten Wettkampf vor heimischem Publikum sein Debüt „feiern“.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.