Expertengespräch zum Zukunftsbild eines modernen Schützenvereins

sebastian kuehlingPräsident Frank Pingel und Landessportleiter Volker Kächele hatten vergangenen Samstag ein Expertengespräch mit Sebastian Kühling (Bild) geführt. Sebastian Kühling ist angehender Sportmanager und erarbeitet in seiner Bachelorarbeit das Thema „Schützenverein 2.0 - Zukunftsbild eines modernen Schützenvereins in Niedersachsen“. Wie der Titel schon vorausahnen lässt, geht es darum, Maßnahmen und Lösungen zu evaluieren, um gerade in ländlichen Regionen gelegenen Schützenvereinen einen Weg in die Zukunft vorzuschlagen.

videokonferenzIn einer gut zweistündigen Schaltkonferenz haben die Beteiligten die verschiedenen Facetten eines Schützenvereins beleuchtet, sowohl Tradition wie auch Sport. Dabei kamen viele Punkte zur Sprache, u.a. Finanzierung, Mitglieder, Ehrenamt, Gesetze aber auch die Auswirkungen der derzeitigen Corona-Krise. Ziel der Experten war es, ihr Wissen und ihre Erfahrung einzubringen in Ideen für die Gestaltung eines modernen Schützenvereins. Sebastian Kühling, der selbst aktiver Sportschütze im SV Stoppelmarkt ist, hatte sich bereits im Vorfeld wertvolle Anregungen bei Robert Garmeister, Leiter Rechts- und Verbandsentwicklung beim Deutschen Schützenbund geholt.

Präsident und Landessportleiter wünschen Sebastian Kühling viel Erfolg bei seiner Abschlussarbeit und erhoffen sich daraus auch wertvolle Impulse für das Wirken des Landesverbands. Ergebnisse werden im frühen Herbst erwartet.

Text: Volker Kächele

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.