Gesamtvorstand - Vorbereitungen für digitalen Schützentag laufen

 w334 logo dsb infoAm Samstag, 13. März, tagte turnusgemäß der Gesamtvorstand des Deutschen Schützenbundes – aufgrund der Pandemie abermals per Videokonferenz. Und bildete damit eine Blaupause für den Deutschen Schützentag bzw. die Delegiertenversammlung, die am 1. Mai - erstmals in der DSB-Historie - ebenfalls online durchgeführt wird. In seinem Bericht bedauerte DSB-Präsident Hans-Heinrich von Schönfels, dass die Sitzung abermals online erfolgen müsse: „Es reicht! Unser Sport und unsere Mitglieder warten auf Öffnungsschritte!“ Deshalb habe der DSB die Strategie im Umgang mit der Pandemie und den Maßnahmen geändert: „Wir planen alle Veranstaltungen und wollen ggf. kurzfristig entscheiden. Wir fahren weiter auf Sicht. Dabei verlieren wir aber nicht die Weit- und schon gar nicht die Übersicht.“ Gesamter Artikel unter diesem Link.      Quelle: DSB

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.