Waffenrechtliches Bedürfnis in Zeiten von Corona

 w334 logo dsb infoInfolge der Coronavirus-Pandemie und der vorübergehenden Schließung der Sportstätten und Schießstände ist u.a. auch die schießsportliche Tätigkeit eingeschränkt. Schießstände sind geschlossen und Vereinszusammenkünfte sind untersagt. Deshalb können die Sportschützen derzeit ihren Sport nicht ausüben. Viele Mitglieder machen sich daher Sorgen um ihr waffenrechtliches Bedürfnis, welches Sie eigentlich mit regelmäßigen Schießnachweisen belegen müssten. Weitere Info unter diesem Link.

Absagen und Schließungen wegen Coronavirus

Wappen NWDSB 500x668Liebe Schützenschwestern und liebe Schützenbrüder

Aufgrund der aktuellen Situation hat das Präsidium des NWDSB nachfolgende Maßnahmen beschlossen, die geeignet sind, die Ausbreitung des Virus Corona SARS-CoV-2 (Coronavirus) zu verlangsamen und einzudämmen. Diese dienen dem Schutz aller Schützenschwestern und Schützenbrüder einschließlich aller Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle.

Weiterlesen ...

DSB: DSB-Präsidium sagt alle nationalen Wettkämpfe 2020 ab

 w334 logo dsb infoDie Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie haben das Präsidium des Deutschen Schützenbundes zu einer drastischen, aber konsequenten Maßnahme veranlasst: Alle Deutschen Meisterschaften und weitere sportliche Veranstaltungen des DSB auf Bundesebene für das Jahr 2020, u.a. das Bundeskönigs- und Bundesjugendkönigsschießen, werden aufgrund des Coronavirus abgesagt. Weitere Infos unter diesem Link.

News zu den Landesverbandsmeisterschaften 2020

NWDSB 2020 Aufkleber HPZu unseren Landesverbandsmeisterschaften wurden HIER folgende neue bzw. geänderte Informationen veröffentlicht:

- Rahmenpläne für die 25m sowie 50m Pistolen-Wettbewerbe.

- Rahmenplan Freihandwochenende geändert: Die Schusszahlen bei folgenden Wettbewerben für Körperbehinderte wurden auf 60 Schuss geändert (vorher 40 Schuss):  1.10.90 + 1.10.92 + 2.10.92. Dadurch veränderte Startzeiten dieser Wettbewerbe.

DM Bogen Hof abgesagt

 w334 logo dsb infoDie Deutsche Meisterschaft Bogen Halle in Hof an diesem Wochenende (13.-15. März) muss kurzfristig abgesagt werden. Das Landratsamt Hof hat heute Vormittag nach einer Sitzung seines Krisenstabs unter Beteiligung der öffentlichen Behörden die Durchführung der Deutschen Meisterschaft in der Freiheitshalle in Hof aufgrund des Coronavirus untersagt. Weitere Informationen unter diesem Link.

Stellungnahme des Deutschen Schützenbundes zur Coronavirus-Epidemie

 w334 logo dsb infoDer Deutsche Schützenbund beobachtet die Situation im Zusammenhang mit der Coronavirus-Epidemie sehr aufmerksam und steht im ständigen Austausch mit dem Deutschen Olympischen Sportbund und dem Robert Koch Institut. Aktuelle Informationen und weitere Hinweise sind unter anderem verfügbar über die Webseiten des Robert Koch Instituts (www.rki.de) und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (www.bzga.de).

Weiterlesen ...

Blasrohrschießen – Das ist neu im NWDSB

BlasrohrschießenBlasrohschießen! Diese recht junge Sportart hat bereits in den Landesverbänden Bayern und Hessen einen großen Zuspruch erfahren. Vor allem der Bayerische Sportschützenbund (BSSB) fördert intensiv die Verbreitung dieser  neuen Schießdisziplin. Ähnlich wie im Bogensport gibt es auch beim Blasrohrschießen zwei verschiedene Arten von Wettkämpfen: 3D-Wettkämpfe und Scheibenwettkämpfe. In Deutschland nutzen rund 150 Blasrohrschützen regelmäßig die Gelegenheit zu Wettkämpfen. Beim 1. Krüger-Weltcup 2019 in München waren rund 170 Teilnehmer am Start. Bei der im Mai 2020 im rheinischen Hattgenstein ausgetragenen 3D-Europameisterschaft wird ein ähnlich großes Teilnehmerfeld erwartet.

Weiterlesen ...

Schülervergleichskampf 2020 in Hannover

e6c0c893 eba5 44b5 9734 932283c58708Am Freitag, dem 14.02.2020 machten sich unsere Kaderschützen mit ihren Trainern auf den Weg ins Bundesleistungszentrum Hannover, um dort am Schülervergleichskampf 2020 teilzunehmen. Dort angekommen, konnten sie zuerst die Sportanlagen erkunden und ihre Sportgeräte einlagern. Für den Pistolenkader ging es schon einmal auf den Stand, um die Pistolen auf die schwierigen Lichtverhältnisse einzustellen und noch einzelne Probleme mit den Sportgeräten zu lösen, bevor es für alle gemeinsam ins Hotel ging. Nach einer kurzen Besprechung für die bevorstehenden Wettkämpfe ging es für die Sportler noch zum Abendessen in eine Pizzeria, bevor rechtzeitig die Bettruhe einkehrte.

 

Weiterlesen ...

Aufstiegskämpfe zur 2. Bundesliga LG und LP – SV Bramstedt, SV Stuhr und der SV Ocholt-Howiek haben es geschafft

Aufstieg 2 Bundesliga SV Bramstedt und SV Stuhr v. 1912 2020Der Weg hat sich gelohnt. Den Aufstieg in die 2. Bundesliga Luftgewehr machten am Sonntag in Hannover die Mannschaften vom SV Bramstedt und dem SV Stuhr perfekt. Im Ergebnis konnte sich der SV Bramstedt mit 3871 Ringen auf den ersten Platz setzten, gefolgt von der Konkurrenz vom  SSV Kassau (SH) und dem drittplatzierten SV Stuhr v. 1912 mit 3854 Ringen.

Weiterlesen ...

Landeskönigsschießen – Jetzt heißt es warten

kroneDie Sieger stehen fest, aber bis zur Proklamation müssen sich die ersten Drei der einzelnen Abteilungen noch ein wenig gedulden. Ein spannender Wettkampf ging unter der Leitung des Referenten für Breitensport Marco Thies auf den Schießständen des LLZ in Bassum über die Bühne. Unter den Augen des Vizepräsidenten Uwe Drecktrah und dem Landessportleiter Volker Kächele erhielten die besten Drei aus jeder Altersgruppe ihre Einladung zum Landeskönigsball im Schützenkreis-Wesermünde-Süd e.V. Dort wird dann die Proklamation der neuen Majestäten wieder das Highlight der Landesschützentage 2020 sein.

Weiterlesen ...

Ehrenmitglied Hans Dieter Fredehorst verstorben

Fredehorst, Hans Dieter

Der Nordwestdeutsche Schützenbund e.V. trauert um sein

Ehrenmitglied

Hans Dieter Fredehorst

 

Am 12. Februar 2020 ist unser Schützenbruder im Alter von 83 Jahren für immer von uns gegangen.

Wir alle trauern um einen Schützenbruder und Träger des Bundesverdienstkreuzes, der für das Deutsche Schützenwesen und den Schießsport sehr viel bewegt hat. Auf Bezirksebene bekleidete Hans Dieter das Amt des Bezirksjugendleiters und Bezirkssportleiters und wurde 1996 zum Bezirkspräsidenten gewählt. Dieses Amt bekleidete er 7 Jahre lang. Von 1972 bis 1976 war Hans Dieter stellvertretender Landessportleiter und als Bezirkspräsident war er Mitglied im Gesamtpräsidium des Nordwestdeutschen Schützenbundes.

Für seine Leistungen und Verdienste zum Wohle des Schützenwesens auf Bezirks- und Landesverbandsebene wurden ihm höchste Ehrungen des Nordwestdeutschen und Deutschen Schützenbundes zuteil. 1998 erhielt er das Ehrenkreuz in Gold Sonderstufe des Deutschen Schützenbundes und 2003 ernannten ihn unsere Delegierten zum Ehrenmitglied unseres Landesverbandes.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Frank Pingel, Präsident

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.